Schatzsuche am MiniKinderbibeltag

Der Mini-Kinderbibeltag der evangelischen Kirchengemeinde ist zu einer kleinen Erfolgsgeschichte geworden. Seit dem Herbst 2014 gehen Pfarrer Dr. Harald Knobloch und  das Kindergottesdienst-Team konsequent einen neuen Weg der Kinderarbeit. Statt der monatlichen Kindergottesdienste, die parallel zu den Sonntagsgottesdiensten abgehalten wurden und nur noch vereinzelt von Kindern besucht wurden, gibt es nun vierteljährlich einen Kinderbibeltag. Jeweils samstags treffen sich die Kinder der Gemeinde zu einem bestimmten Thema. Diesmal fanden sich rund zwanzig Kinder ein, die zum Thema „Vom Schatz im Acker“ geheimnisvolle Überraschungen, Spiel, Spaß und spannende Geschichten erlebten. Während die Kinder zusammen mit Pfarrer Knobloch eine rhythmisch-musikalische Andacht feierten, bereiteten das Team eine Schatzsuche im Pfarrgarten, weitere Spiele und die Bastelecke vor. Heidi Forster und Paulette Siegl, die die Bibeltage mit betreuen, freuten sich sehr über das enorme Engagement, das 10 Jugendliche (ehemalige Konfirmanden) bei der wichtigen Kinderarbeit zeigen. Mit Begeisterung und viel Einsatz bereichern sie die Kinderarbeit enorm. Auch in anderen Bereichen der Gemeindearbeit zeigen sie großen Einsatz. Nach spannenden, aktionsgeladenen Spielen bastelte jedes Kind eine Schatztruhe. Zwischendurch konnten sich alle mit Getränken und Knabbereien stärken.