Konfirmation 2019

Drei Konfirmandinnen und drei Konfirmanden feierten mit Pfarrerin Ruth Schlinke und der Gemeinde Konfirmation in der Auferstehungskirche: (untere Reihe von links) Julia Zeitler, Stefanie Fleischmann, Lorelai Sempf, (obere Reihe von links) Fritz Reuter, Kilian Groß, Jason Olzog. 

Einführung des neuen Kirchenvorstandes 2018

In einem feierlichen Adventsgottesdienst wurden die neuen Kirchenvorsteher der evangelischen Kirchengemeinde in ihr Amt eingeführt. Die zwölf Damen und Herren bilden zusammen mit dem Pfarrerehepaar Ruth und Norbert Schlinke das Leitungsgremium  für die nächsten sechs Jahre. Der Posaunenchor umrahmte mit seiner imposanten Musik die Einführung. Nach dem Gottesdienst war die Gemeinde zu einem  Stehempfang bei Kaffee, Sekt und Häppchen in den Gemeindesaal eingeladen. (weu)

 

"Wir öffnen Türen!"

„Wir öffnen Türen!“ So lautete die Einladung, die die evangelische Kirchengemeinde in Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) und dem Evangelischen Bildungswerk (EBW) anbietet, um Kirchen besonderer Art zu entdecken. Wegen der vielen Veranstaltungen wie Radl-Sonntag und Konzerte blieb der Besuch etwas hinter den Erwartungen zurück. Prädikant und zertifizierter Kirchenführer Klaus-Dieter Zirkelbach begrüßte die Gäste im Vorgarten der Auferstehungskirche und betrachtete mit ihnen das Gesamtensemble mit Turm und Gemeindehaus.

Ökumenischer Gottesdienst 2018

Zum ökumenischen Gottesdienst anlässlich der Gebetswoche zur Einheit der Christen begrüßte Pfarrer Norbert Schlinke die Gläubigen beider Konfessionen in der Auferstehungskirche. „So unterschiedlich die Traditionen auch sind, so gut können wir doch Christen sein“, sagte er und wies auf die Elemente des Gottesdienstes hin, die in der Karibik ausgearbeitet worden sind. In dieser südamerikanischen Region sei die Bibel von den Kolonialmächten zur Unterdrückung der Ureinwohner missbraucht worden.

Kinderbibeltag 2017

Der ökumenische Kinderbibeltag ist wieder zu einem tollen Gemeinschaftserlebnis geworden. Dies bestätigten rund 60 Kinder und die Betreuer, die sich mit dem Thema „Mensch Jesus“ in der Doktor-Eisenbarth-Schule und im evangelischen Gemeindezentrum beschäftigt hatten.

Posaunenchor bläst zu Ostern auf dem Friedhof

Der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde spielte traditionell am Ostersonntag auf dem Friedhof Osterchoräle, um die Auferstehungsbotschaft musikalisch über die Gräber hinweg zu tragen. Bei wechselhaftem Wetter erfreute das morgendliche Konzert wie jedes Jahr evangelische und katholische Christen, die sich zu dieser frühen Stunde auf dem Friedhof trafen und  bei musikalischer Begleitung die Gräber ihrer Angehörigen besuchten. (weu)

 

 

Seiten

Subscribe to Evang.-Luth. Kirchengemeinde Oberviechtach-Schönsee RSS