Märchenzauber im Gemeindesaal der Auferstehungskirche

Christa Wölfel erwies sich beim Frauenkreis- und Clubnachmittag als faszinierende Märchenerzählerin. Im romantisch dekorierten Gemeindesaal begeisterte sie die Damen und einige Herren, zu denen sich auch Pfarrer Dr. Harald Knobloch gesellte,  mit ihren Auszügen aus  den Märchen. Geschichten aus Norwegen, Rußland, Griechenland sowie Frankreich und Afrika zogen die Gäste in  ihren Bann. Das Besondere war, dass nicht die herkömmlich bekannten  Märchen im Mittelpunkt standen, sondern Texte, die man  selten zu hören bekommt. Zahlreiche Kerzen verbreiteten eine besondere Stimmung im Saal  und boten das passende Ambiente für die schaurig-schönen Märchen. „Gänsehaut“ kam bei der Geschichte vom „Gespenstermahl“ auf. „Südlicher als Süden und nördlicher als Norden“, ein norwegisches Märchen, gefiel den Zuhörern genauso wie die griechische Geschichte „Sonne, Mond und Morgenstern“ oder die afrikanische Fabel vom „Furchtsamen Hasen“. Annemarie Eibl, Leiterin des Frauenkreises, bedankte sich bei Christa Wölfel mit „etwas Süßem“.