"Alles in Butter" beim Frauenkreis

Alle zwei Jahre zur Kirchweihzeit steht beim evangelischen Frauenkreis eine Sitzweil mit traditionellem Butterausrühren auf dem Programm. Leiterin Annemarie Eibl begrüßte dazu die Mitglieder des Frauenkreises und des Clubs, sowie Kreisheimatpfleger Ludwig Berger als Fachmann für das Ausbuttern. Besonders freute sie sich über den Besuch von Reinhold Malzer, der als Vorsitzender des Seniorenbeirates seine Aufwartung machte und sich und seine Aufgaben vorstellte. Unter die Gäste mischte sich auch Pfarrer Dr. Harald Knobloch, der mit seiner Gitarre die Gäste zum Singen von Volksliedern animierte. „Ich werde heute ausrühren und nicht ausbuttern“, betonte Berger, bevor er den Rahm in die Trommel schüttete und zu rühren begann. Um sich die Arbeit etwas zu erleichtern, hatte er als Helfer seine Enkelkinder mitgebracht. Mit frischem Brot und Pellkartoffeln ließ man sich schließlich Butter und Buttermilch schmecken. Die Vorsitzende Annemarie Eibl dankte Berger und seinen Enkelkindern mit einem Präsent.